Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren – Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren – Workaround

Fehler: Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren – Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren.

Nach dem in einer SharePoint-Aufgabenliste auf den Button „Mit Outlook synchronisieren“ bzw. „Sync To Outlook“ geklickt wurde, wird vom SharePoint folgende Fehlermeldung angezeigt.

Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren

Statusdetails:

Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren. Der Grund hierfür könnte sein, dass sich Ihr Postfach auf einem Exchange-Server befindet, auf dem das Synchronisieren von Vorgängen nicht unterstützt wird. Wenden Sie sich wegen weiterer Hilfe bitte an Ihren Administrator.

Weiter unten ist ein Workaround für das Einbinden der SharePoint-Aufgabenlisten in Outlook beschrieben, ohne aufwendige Exchange Konfigurationsschritte machen zu müssen.

Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren – Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren – Workaround weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren – Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren – Event-ID: 8313

Problem

Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren.

Die Aufgabenliste im SharePoint kann nach dem drücken auf den Button „Mit Outlook synchronisieren“ nicht synchronisiert werden. Es wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren

Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren. Der Grund hierfür könnte sein, dass sich Ihr Postfach auf einem Exchange-Server befindet, auf dem das Synchronisieren von Vorgängen nicht unterstützt wird. Wenden Sie sich wegen weiterer Hilfe bitte an Ihren Administrator.

We weren’t able to sync your tasks.

Sync Tasks with Microsoft Outlook

We weren’t able to sync your tasks. This could be because your mailbox is on an Exchange server that isn’t supported for syncing tasks. Please contact your administrator for more help.

Event-ID: 8313 – SharePoint Foundation – Topologie

Fehler beim Versuch, eine Dienstanwendung aufzurufen: EndpointFailure
Prozessname: w3wp
Prozess-ID: 9772
AppDomain-Name: /LM/W3SVC/2/ROOT/c0872fbc-10-131068430349594355
AppDomain-ID: 11
Dienstanwendungs-URI: urn:schemas-microsoft-com:sharepoint:service:fea20cf0#authority=urn:uuid:4a99a796&authority=https://old-sp-server:32844/Topology/topology.svc
Aktive Endpunkte: 3
Fehlerhafte Endpunkte:1
Betroffene Endpunkte:http://sp-server:32843/fea20cf0/ProfileService.svc

A failure was reported when trying to invoke a service application: EndpointFailure

ULS-Log:

A failure was reported when trying to invoke a service application: EndpointFailure Process Name: w3wp Process ID: <ID> AppDomain Name: /LM/W3SVC/2/ROOT/c0872fbc-14-131072520302397589 AppDomain ID: 15 Service Application Uri: urn:schemas-microsoft-com:sharepoint:service:fea20cf0#authority=urn:uuid:4a99a796&authority=https://old-sp-server:32844/Topology/topology.svc Active Endpoints: 3 Failed Endpoints:1 Affected Endpoint: http://sp-server:32843/fea20cf0/ProfileService.svc Vorgänge mit Microsoft Outlook synchronisieren – Wir konnten Ihre Vorgänge nicht synchronisieren – Event-ID: 8313 weiterlesen

Teile diesen Beitrag

The specified file or folder name is too long. It should not be more than 128 characters.

Beim Versuch, einen Anhang an ein Listenelement per Nintex-Formular anzuhängen, wird folgende Fehlermeldung angezeigt.

Meldung von Webseite
The specified file or folder name is too long. It should not be more than 128 characters.

Meldung von Webseite - The specified file or folder name is too long. It should not be more than 128 characters - Internet Explorer - Error - Fehler
The specified file or folder name is too long. It should not be more than 128 characters. weiterlesen
Teile diesen Beitrag

Diese Ansicht kann nicht angezeigt werden, weil die Anzahl der darin enthaltenen Nachschlage- und Workflowstatusspalten den durch den Administrator durchgesetzten Schwellenwert (8) übersteigt.

Beschreibung

Wird eine Liste mit Hilfe einer Ansicht angezeigt, in der viele Nachschlagespalten aktiviert wurden, dann wird folgende Meldung angezeigt.

Auf Deutsch:

Diese Ansicht kann nicht angezeigt werden, weil die Anzahl der darin enthaltenen Nachschlage- und Workflowstatusspalten den durch den Administrator durchgesetzten Schwellenwert (8) übersteigt.

Auf Englisch:

This view cannot be displayed because the number of lookup and workflow status columns it contains exceeds the threshold (8) enforced by the administrator

Diese Ansicht kann nicht angezeigt werden, weil die Anzahl der darin enthaltenen Nachschlage- und Workflowstatusspalten den durch den Administrator durchgesetzten Schwellenwert (8) übersteigt. weiterlesen
Teile diesen Beitrag

Dokumentenversionen auflisten und löschen per PowerShell

Alle Dokumentenversionen einer Dokumentenbibliothek inklusive Dateigrößen per PowerShell anzeigen und löschen

Manchmal fällt es auf, dass die SharePoint-Seiten bzw. Dokumentenbibliotheken viel Speicherplatz belegen, obwohl die Summe der eigentlichen Dateien viel geringer ist.

Der Speicherplatzverbrauch ist evtl. durch verbrauchte Speicher-Quota oder durch das Betrachten der Speichermetriken (Websiteeinstellungen > Websitesammlungsverwaltung > Speichermetriken) aufgefallen.

Storage Metrics - Speichermetriken - _layouts-storman.aspx - SharePoint 2013

Die echten Dateigrößen kann man sich anzeigen lassen, indem man die Dokumentenbibliotheks- oder Dateieigenschaften im Windows-Explorer per WebDav-Protokoll öffnet.
(Dokumentenbibliothek im IE > Reiter „Bibliothek“ > „Mit Explorer öffnen“). SharePoint Bibliothek - Reiter BIBLIOTHEK - Menü lang - Mit Explorer öffnen Button - SharePoint 2013

Falls die in Speichermetriken angezeigten Datengrößen von den Tatsächlichen Dateigrößen abweichen, dann könnte es sein, dass die Speicherbelegung durch die Dokumentenversionen zustande kommt. Denn auch wenn nur geringe Änderungen in einem (großen) Dokument durchgeführt werden, wird (bei eingeschalteter Versionierung) jedes mal eine komplette Kopie dieser großen Datei erstellt.

Mehrere Probleme bei aktivierter Versionierung

Deaktivieren der Versionierung löscht die Versionen nicht

Nach dem Deaktivieren der Versionierung bzw. Begrenzung der Anzahl der Versionen werden bereits vorhandene Dokumentenversionen nicht gelöscht bzw. nicht bereinigt, somit wird der bereits belegte Speicher nicht freigegeben.

Dokumentenversionen auflisten und löschen per PowerShell weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Nintex – System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression

Nintex – System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression – Workflows werden abgebrochen

Nintex Workflows werden vom System abgebrochen. In den ULS-Logs findet man folgende und ähnliche Fehlermeldungen.

Type System.CodeDom.CodeBinaryOperatorExpression is not marked as authorized in the application configuration file.

ULS-Log (English-System)

SharePoint Foundation Workflow Infrastructure 72fs Unexpected RunWorkflow: Microsoft.SharePoint.SPException: <Error><CompilerError Line=“-1″ Column=“-1″ Text=“Type System.CodeDom.CodeBinaryOperatorExpression is not marked as authorized in the application configuration file.“ />

Der Typ &quot;System.CodeDom.CodeBinaryOperatorExpression&quot; ist in der Konfigurationsdatei der Anwendung nicht als autorisiert gekennzeichnet.

ULS-Log (Deutsches System)

SharePoint Foundation Workflow Infrastructure 72fs Unexpected RunWorkflow: Microsoft.SharePoint.SPException: <Error><CompilerError Line=“-1″ Column=“-1″ Text=“Der Typ &quot;System.CodeDom.CodeBinaryOperatorExpression&quot; ist in der Konfigurationsdatei der Anwendung nicht als autorisiert gekennzeichnet.“ />

Type System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression is not marked as authorized in the application configuration file.

ULS-Log (English-System)

SharePoint Foundation Legacy Workflow Infrastructure 98d8 Unexpected Microsoft.SharePoint.SPException: <Error><CompilerError Line=“-1″ Column=“-1″ Text=“Type System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression is not marked as authorized in the application configuration file.“ />

Der Typ &quot;System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression&quot; ist in der Konfigurationsdatei der Anwendung nicht als autorisiert gekennzeichnet.

ULS-Log (Deutsches System)

OWSTIMER.EXE (0x2654)        0x2278        SharePoint Foundation        Legacy Workflow Infrastructure        98d8        Unexpected        Microsoft.SharePoint.SPException: <Error><CompilerError Line=“-1″ Column=“-1″ Text=“Der Typ &quot;System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression&quot; ist in der Konfigurationsdatei der Anwendung nicht als autorisiert gekennzeichnet.“ />

Nintex – System.CodeDom.CodeTypeReferenceExpression weiterlesen

Teile diesen Beitrag

SharePoint-Kalender: „Item does not exist. It may have been deleted by another user.“ Fix

Problem

Item does not exist. It may have been deleted by another user.

Ein Kalendereintrag (Serientermin) im SharePoint-Kalender lässt sich nicht aufrufen. Es wird eine Fehlermeldung „Item does not exist. It may have been deleted by another user.“ angezeigt.
SharePoint-Kalender: „Item does not exist. It may have been deleted by another user.“ Fix weiterlesen

Teile diesen Beitrag

MissingSetupFile – Missing Server Side Dependencies – Fix

MissingSetupFile

MissingSetupFile – File is referenced [1] times in the database, but is not installed on the current farm

MissingSetupFile – File [Features\Brandysoft.SharePoint.ADSelfService\ADSelfService.dwp] is referenced [1] times in the database [WSS_Content], but is not installed on the current farm. Please install any feature/solution which contains this file.

MissingSetupFile – Auf die Datei wird in der Datenbank [1] Mal verwiesen, sie ist jedoch für die aktuelle Farm nicht installiert

MissingSetupFile – Auf die Datei ‚[Features\Brandysoft.SharePoint.ADSelfService\ADSelfService.dwp]‘ wird in der Datenbank [‚WSS_Content‘] [1] Mal verwiesen, sie ist jedoch für die aktuelle Farm nicht installiert. Installieren Sie ein Feature oder eine Lösung, das bzw. die diese Datei enthält. Auf mindestens eine nicht in der aktuellen Farm installierte Setupdatei wird in der Datenbank [‚WSS_Content‘] verwiesen. Installieren Sie die Features oder Lösungen, die diese Dateien enthalten.

Serverseitige Abhängigkeiten fehlen

Title
Serverseitige Abhängigkeiten fehlen.

[MissingSetupFile] Auf die Datei ‚[Features\Brandysoft.SharePoint.ADSelfService\ADSelfService.dwp]‘ wird in der Datenbank [‚WSS_Content‘] [1] Mal verwiesen, sie ist jedoch für die aktuelle Farm nicht installiert. Installieren Sie ein Feature oder eine Lösung, das bzw. die diese Datei enthält. Auf mindestens eine nicht in der aktuellen Farm installierte Setupdatei wird in der Datenbank [‚WSS_Content‘] verwiesen. Installieren Sie die Features oder Lösungen, die diese Dateien enthalten. MissingSetupFile – Missing Server Side Dependencies – Fix weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Windows Update – Code 80243004 – Fix

Problem

Windows Update Fehler: Code 80243004

Windows Update

Einige Updates wurden nicht installiert.

Fehler:
Code 80243004 Unbekannter Fehler bei Windows Update.

Windows Update Error: Code 80243004

Windows Update

Some updates were not installed

Error(s) found:
Code 80243004 Windows Update encountered an unknown error.

Windows Update – Code 80243004 – Fix weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Fix: Error 0x800700DF: The file size exceeds the limit allowed and cannot be saved

Problem

Fehler 0x800700DF: Die Dateigröße überschreitet die maximal zulässige Größe und kann nicht gespeichert werden

Aufgrund eines unerwarteten Fehlers können Sie die Datei nicht kopieren. Wenn der Fehler weiterhin ausgegeben wird, können Sie mithilfe des Fehlercodes in der Hilfe nach diesem Problem suchen.

Fehler 0x800700DF: Die Dateigröße überschreitet die maximal zulässige Größe und kann nicht gespeichert werden.

Error 0x800700DF: The file size exceeds the limit allowed and cannot be saved

An unexpected error is keeping you from copying the file. If you continue to receive this error, you can use the error code to search for help with this problem.

Error 0x800700DF: The file size exceeds the limit allowed and cannot be saved. Fix: Error 0x800700DF: The file size exceeds the limit allowed and cannot be saved weiterlesen

Teile diesen Beitrag