Nintex Workflows auflisten (Statusabhängig) – Tipp

Nintex Workflows auflisten (je nach Workflow-Status)

In diesem kurzen Tipp-Artikel zeige ich, wie man Nintex-Workflows nach Status (Running, Completed, Cancelled, Error) gefiltert, auflisten kann.

Das könnte z.B. dann hilfreich sein, wenn ein Workflow eine Mail verschickt, und man herausfinden will, welcher Workflow denn das nun genau tut.

Nintex Workflows auflisten (Statusabhängig) – Tipp weiterlesen

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser

Problem

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly ‚Microsoft.SqlServer.BatchParser, Version=11.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyToken=89845dcd8080cc91′ or one of its dependencies. The system cannot find the file specified.
At line:1 char:1
+ Invoke-Sqlcmd
+ ~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: (:) [Invoke-Sqlcmd], FileNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : System.IO.FileNotFoundException,Microsoft.SqlServer.Management.PowerShell.GetScriptCommand

Invoke-Sqlcmd : Die Datei oder Assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden

Invoke-Sqlcmd : Die Datei oder Assembly „Microsoft.SqlServer.BatchParser, Version=11.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyToken=89845dcd8080cc91“ oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ Invoke-Sqlcmd
+ ~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: (:) [Invoke-Sqlcmd], FileNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : System.IO.FileNotFoundException,Microsoft.SqlServer.Management.PowerShell.GetScriptCommand

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser weiterlesen

Telnet-Client per PowerShell installieren – Tipp

Telnet-Client per PowerShell auf einem Windows Server 2012 R2 installieren

Mit Hilfe des Telnet-Client kann getestet werden, ob die Verbindung zu einem Server auf einem bestimmten Port funktioniert.

Leider ist der Telnet-Client zwar vorhanden, aber in Windows standardmäßig nicht aktiviert (als Feature nicht installiert).

In diesem kurzen Tipp möchte ich zeigen, wie man Telnet-Client per PowerShell installieren kann.

Telnet-Client per PowerShell installieren – Tipp weiterlesen

DocAve – There is no agent installed in the server x or the Agent service in the server x is down – Error

DocAve – There is no agent installed in the server <ServerName> or the Agent service in the server <ServerName> is down – Error

Die DocAve-Sicherung vom Backup Type „Full Backup“ endet immer mit dem Status „Finished with Exception„.

In den Details des Backup-Jobs gibt es Zeile(n) mit dem Status „Failed“ und dem Comment:

There is no agent installed in the server <ServerName> or the Agent service in the server <ServerName> is down

 

DocAve – There is no agent installed in the server x or the Agent service in the server x is down – Error weiterlesen

Windows Update Fehler Code 528

Problem

Windows Update Fehler Code 528 bzw. 0x00000528

Beim Installieren des Windows-Updates für SharePoint mit der Bezeichnung

„Sicherheitsupdate für Microsoft SharePoint Enterprise Server 2013 (KB3191886) -Farmbereitstellung“ mit der Größe von 310,9 MB wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Windows Update

Einige Updates wurden nicht installiert.

Fehlgeschlagen: 1 Update

Fehler:
Code 528

Install failed, error = 0x00000528

In der Update Log-Datei „WindowsUpdate.log“ ist folgender Eintrag zu finden:

AU # WARNING: Install failed, error = 0x00000528

Fehler 1320. Der angegebene Pfad ist zu lang: C:\Program Files\Microsoft Office Servers\15.0\Data\Office Server\…\CanonicalResources\ProjectionModels

MSI*.LOG:

Fehler 1320. Der angegebene Pfad ist zu lang: C:\Program Files\Microsoft Office Servers\15.0\Data\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\Office Server\CanonicalResources\ProjectionModels

 

Windows Update Fehler Code 528 weiterlesen

OWA – WOPI: Could not deserialize file metadata – Encountered unexpected character ‚<'

Problem

WOPI: Could not deserialize file metadata . . . There was an error deserializing the object of type Microsoft.Office.OpenWebApplication.WopiCheckFileResponse. Encountered unexpected character ‚<‚

Office Web Apps
WAC Hosting Interaction
WOPI: Could not deserialize file metadata [url:http://sharepoint-site/subsite%2520test/_vti_bin/wopi.ashx/files/ad937bc19ae84f01968d3e33, e:There was an error deserializing the object of type Microsoft.Office.OpenWebApplication.WopiCheckFileResponse. Encountered unexpected character ‚<‚.]

WOPI: Could not deserialize file metadata . . . Fehler beim Deserialisieren des Objekts „vom Typ Microsoft.Office.OpenWebApplication.WopiCheckFileResponse“. Unerwartetes Zeichen ‚<‚

Office Web Apps
WAC Hosting Interaction
WOPI: Could not deserialize file metadata [url:http://sharepoint-site/subsite%2520test/_vti_bin/wopi.ashx/files/ad937bc19ae84f01968d3e33, e:Fehler beim Deserialisieren des Objekts „vom Typ Microsoft.Office.OpenWebApplication.WopiCheckFileResponse“. Unerwartetes Zeichen ‚<‚.]

WOPI: Invalid file metadata

WOPI: Invalid file metadata [url:http://sharepoint-site/subsite%2520test/_vti_bin/wopi.ashx/files/ad937bc19ae84f01968d3e33, triggers:(No Hash No Version No FileName No OwnerId) . . .

FileUnknownException while loading the app

Services Infrastructure
Services Infrastructure Logging
FileUnknownException while loading the app
. [FileSourceId: -1088102096] [ClusterId: 0] [ExtraErrorInfo: ]

OWA – WOPI: Could not deserialize file metadata – Encountered unexpected character ‚< ' weiterlesen

DocAve Backup Retention Rule funktioniert nicht – Tipp

Problem

DocAve Backup Retention Rule ohne Funktion

Trotz eingeschalteter Retention Rule kopiert oder verschiebt DocAve die Backups nicht auf das Ziellaufwerk. DocAve Backup Retention Rule funktioniert nicht – Tipp weiterlesen

Unbekannte Speicherplatzbelegung auf der Festplatte – Schattenkopien

Einleitung

Falls der Speicherplatz der Festplatte auf mysteriöse Weise verschwindet und die Summe der Dateigrößen diesen Umstand nicht erklären kann, dann ist es durchaus möglich, dass der Festplattenplatz von VSS bzw. von Schattenkopien belegt wird.

Wie man auf die Spur dieser Schattenkopien kommt zeige ich in diesem kurzen Tipp-Beitrag.

Unbekannte Speicherplatzbelegung auf der Festplatte – Schattenkopien weiterlesen