Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser

Problem

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly ‚Microsoft.SqlServer.BatchParser, Version=11.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyToken=89845dcd8080cc91′ or one of its dependencies. The system cannot find the file specified.
At line:1 char:1
+ Invoke-Sqlcmd
+ ~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: (:) [Invoke-Sqlcmd], FileNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : System.IO.FileNotFoundException,Microsoft.SqlServer.Management.PowerShell.GetScriptCommand

Invoke-Sqlcmd : Die Datei oder Assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden

Invoke-Sqlcmd : Die Datei oder Assembly „Microsoft.SqlServer.BatchParser, Version=11.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyToken=89845dcd8080cc91“ oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ Invoke-Sqlcmd
+ ~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: (:) [Invoke-Sqlcmd], FileNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : System.IO.FileNotFoundException,Microsoft.SqlServer.Management.PowerShell.GetScriptCommand

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser weiterlesen

Nintex – soap:ServerServer was unable to process request – Object reference not set to an instance of an object

Problem

soap:ServerDieAnforderung konnte vom Server nicht verarbeitet werden

Meldung von Website

soap:ServerDieAnforderung konnte vom Server nicht verarbeitet werden. —> Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.

soap:ServerServer was unable to process request

Message from webpage

soap:ServerServer was unable to process reques. —> Object reference not set to an instance of an object.

Failed to handle workflow upload starting event

Englisch ULS:
Failed to handle workflow upload starting event. Error: Object reference not set to an instance of an object.. Stack trace: at Nintex.Forms.SharePoint.MobileAppForms.NfMobileFormsRepository.MarkFormAsDeletedIfExists(Guid workflowId) at Nintex.Forms.SharePoint.EventHandlers.OnWorkflowUploadStarting.ProcessStartForm(WorkflowUploadStartingEventReceiverContext eventArgs, Boolean& expectedException) . . .

Deutsch ULS:
Failed to handle workflow upload starting event. Error: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.. Stack trace: bei Nintex.Forms.SharePoint.MobileAppForms.NfMobileFormsRepository.MarkFormAsDeletedIfExists(Guid workflowId) bei Nintex.Forms.SharePoint.EventHandlers.OnWorkflowUploadStarting.ProcessStartForm(WorkflowUploadStartingEventReceiverContext eventArgs, Boolean& expectedException) . . .

Failed to raise event to receiver or the receiver threw an exception

Englisch ULS:
Failed to raise event to receiver or the receiver threw an exception. Type: WorkflowUploadStarting. Receiver assembly: Nintex.Forms.SharePoint, Version=1.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=c52d764dcf7ec883. Receiver class: Nintex.Forms.SharePoint.EventHandlers.OnWorkflowUploadStarting: System.NullReferenceException: Object reference not set to an instance of an object. at Nintex.Forms.SharePoint.MobileAppForms.NfMobileFormsRepository.MarkFormAsDeletedIfExists(Guid workflowId)  . . .

Deutsch ULS:
Failed to raise event to receiver or the receiver threw an exception. Type: WorkflowUploadStarting. Receiver assembly: Nintex.Forms.SharePoint, Version=1.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=c52d764dcf7ec883. Receiver class: Nintex.Forms.SharePoint.EventHandlers.OnWorkflowUploadStarting: System.NullReferenceException: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt. bei Nintex.Forms.SharePoint.MobileAppForms.NfMobileFormsRepository.MarkFormAsDeletedIfExists(Guid workflowId) . . .

Error saving from workflow export file

Englisch ULS:
Error saving from workflow export file.: System.Exception: Object reference not set to an instance of an object. at Nintex.Workflow.Publishing.Publish.AR8=(XomlWorkflow Ah8=, SPList Ax8=, WorkflowRepository BB8=, Boolean BR8=, String& Bh8=) at Nintex.Workflow.Publishing.Publish.xB4=(XomlWorkflow 1B4=, Boolean 1R4=, Boolean 1h4=, PublishOperationTrackingCollection 1×4=, Boolean 2B4=, WorkflowRepository 2R4=, Boolean 2h4=, Boolean 2×4=) at Nintex.Workflow.Publishing.Publish.PublishAWorkflow(String wfName . . .

Deutsch ULS:
Error saving from workflow export file.: System.Exception: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt. bei Nintex.Workflow.Publishing.Publish.ViE=(XomlWorkflow VyE=, SPList WCE=, WorkflowRepository WSE=, Boolean WiE=, String& WyE=) bei Nintex.Workflow.Publishing.Publish.HSE=(XomlWorkflow LSE=, Boolean LiE=, Boolean LyE=, PublishOperationTrackingCollection MCE=, Boolean MSE=, WorkflowRepository MiE=, Boolean MyE=, Boolean NCE=) bei Nintex.Workflow.Publishing.Publish.PublishAWorkflowOnPremises(String wfName . . .

 

Nintex – soap:ServerServer was unable to process request – Object reference not set to an instance of an object weiterlesen

ID: 6398 – Microsoft.SharePoint.Diagnostics – SP_TRACE_CREATE – SYS.TRACES

Problem

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlDeadlockDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlDeadlockDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlBlockingReportDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlBlockingReportDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

The blocking query diagnostics provider could not set the ‚blocked process threshold‘ for the sql instance <SQL-Instanz-Name>.  Blocking queries will not be captured in this instance.  Error Code: Der Benutzer besitzt nicht die Berechtigung zum Ausführen dieser Aktion.
Sie haben keine Berechtigung zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung.
Die Konfigurationsoption ‚blocked process threshold‘ ist nicht vorhanden, oder sie ist möglicherweise eine erweiterte Option.
Sie haben keine Berechtigung zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPIOIntensiveQueryDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPIOIntensiveQueryDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPDiagnosticsMetricsProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPDiagnosticsMetricsProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Aktualisierungskonflikt. Sie müssen diese Aktion wiederholen. Das SPWebService-Objekt wurde von <Farm/TimerService-Account>) im Prozess OWSTIMER (26568) auf dem Computer <SP-Server-Name> aktualisiert. Weitere Informationen zu dem Konflikt finden Sie im Ablaufverfolgungsprotokoll.

Failed to check usage db server Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‘.

In den ULS-Logs zu finden.

Oder auf Englisch: Failed to check usage db server You do not have permission to run ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Failed to get legacy traces, Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SYS.TRACES‘.

In den ULS-Logs zu finden.

Oder auf Englisch: Failed to get legacy traces, You do not have permission to run ‚SYS.TRACES‚.

Unable to write service call usage entry.

In den ULS-Logs zu finden.

The Execute method of job definition Microsoft.SharePoint.Diagnostics.xxxx (ID xxxxx) threw an exception.

In den ULS-Logs zu finden.

… The blocking query diagnostics provider could not set the ‚blocked process threshold‘ for the sql instance …

In den ULS-Logs zu finden.

ID: 6398 – Microsoft.SharePoint.Diagnostics – SP_TRACE_CREATE – SYS.TRACES weiterlesen

SQL Server Reporting Services SharePoint Mode – SSRS Feature fehlt

Problem

SQL Server Reporting Services Menüeinträge im SSRS-Kontextmenü fehlen

Die Menüeinträge im Kontextmenü eines Berichtes sehen normalerweise wie in diesem Bild aus:

SQL Server Reporting Services - Menüeinträge im SSRS-Kontextmenü - Drei-Punkte-Menü - Im Berichts-Generator bearbeiten - Abonnements verwalten - Datenquellen verwalten - SharePoint 2013

In unserem Fall fehlen plötzlich die oben gezeigten SSRS-Menüpunkte in dem Kontextmenü wie auf dem Bild unten zu sehen.

SQL Server Reporting Services - Menüeinträge im SSRS-Kontextmenü fehlen - Drei-Punkte-Menü - Im Berichts-Generator bearbeiten - Abonnements verwalten - Datenquellen verwalten - Fehler- SharePoint 2013

SSRS Feature fehlt

Zahnrad > Websiteeinstellungen > Websitesammlungsfeatures

Zahnrad - Site Menü - Websiteeinstellungen - SharePoint 2013Websiteeinstellungen - Websitesammlungsverwaltung - Websitesammlungsfeatures Button - SharePoint 2013

Normalerweise ist in der Auflistung von Websitesammlungs-Features auch das SSRS-Feature „Berichtsserver-Integrationsfunktion“ vorhanden.

Websitesammlungsverwaltung - Websitesammlungsfeatures - Berichtsserver-Integrationsfunktion - Aktiv - SharePoint 2013

In unserem Fall fehlte plötzlich das SSRS-Feature „Berichtsserver-Integrationsfunktion“ wie im Bild unten zu sehen.

SSRS Feature fehlt - Websitesammlungsverwaltung - Websitesammlungsfeatures - Berichtsserver-Integrationsfunktion - nicht vorhanden - SSRS - SharePoint 2013

SSRS Feature ReportServer fehlt

Mit dem CMDlet „Get-SpFeature“ kann man die SharePoint-Features auflisten.

Normalerweise ist das SSRS-Feature „ReportServer“ in der Auflistung der Features vorhanden, falls SSRS im SharePoint-Mode installiert ist (s. Bild u.)

Get-SPFeature | where "DisplayName" -like *report*

SSRS Feature fehlt - CMDlet - Get-SPFeature where DisplayName -like report - ReportServer vorhanden

In unserem Fall war dieses Feature „ReportServer“ nicht vorhanden (wie im Bild u. zu sehen).

SSRS Feature fehlt - CMDlet - Get-SPFeature where DisplayName -like report - Feature ReportServer fehlt

SQL Server Reporting Services SharePoint Mode – SSRS Feature fehlt weiterlesen

Die Benennung „Install-SPRSService“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt

Problem

Die Benennung „Install-SPRSService“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt

Install-SPRSService : Die Benennung „Install-SPRSService“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder einesausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.

The term ‘Install-SPRSService’ is not recognized as the name of a cmdlet, function, script file, or operable program.

Die Fehlermeldung auf Englisch lautet:

The term ‘Install-SPRSService’ is not recognized as the name of a cmdlet, function, script file, or operable program. Check the spelling of the name, or if the path was included, verify that the path is correct and try again.

Details

Beschreibung

Eventuell sind nach der Installation der SSRS-SQL-Module keinerlei SSRS-Elemente zu finden. Eventuell sind auch keine SSRS CMDlets vorhanden und die Dienstanwendung und SSRS Dienste sind in der ZA nicht zu sehen.

Beim Ausführen der SSRS CMDlets wird folgende oder ähnliche Fehlermeldung angezeigt:

Install-SPRSService : Die Benennung „Install-SPRSService“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder einesausführbaren Programms erkannt. Überprüfen Sie die Schreibweise des Namens, oder ob der Pfad korrekt ist (sofern enthalten), und wiederholen Sie den Vorgang.

oder

The term ‘Install-SPRSService’ is not recognized as the name of a cmdlet, function, script file, or operable program. Check the spelling of the name, or if the path was included, verify that the path is correct and try again.

Die Benennung „Install-SPRSService“ wurde nicht als Name eines Cmdlet, einer Funktion, einer Skriptdatei oder eines ausführbaren Programms erkannt weiterlesen