Event-ID: 3760 – The login failed. Login failed for user ‚Domain\ExcelServiceUser‘ – SharePoint 2013

Problem

Excel Web Access – Die Arbeitsmappe konnte nicht geöffnet werden.

Event-ID: 3760 - Cannot open database - Excel Web Access - Die Arbeitsmappe konnte nicht geöffnet werden - Die Arbeitsmappe kann nicht geöffnet werden - Error - Fehler - Event-ID: 3760 - SharePoint 2013.png

Die Arbeitsmappe konnte nicht geöffnet werden.
Die Arbeitsmappe kann nicht geöffnet werden.

Bzw. auf englisch:

The workbook cannot be opened

Event-ID: 3760 – SharePoint Foundation – Cannot open database ‚Content_DB‘ requested by the login. The login failed. Login failed for user ‚Domain\ExcelServiceUser‘

Diese Fehlermeldung wird im Event Viewer (Ereignislog) und im ULS-Log angezeigt:

SQL Database ‚Content_DB‘ on SQL Server instance ‚SQL_Instance‘ not found. Additional error information from SQL Server is included below.

Cannot open database ‚Content_DB‘ requested by the login. The login failed.
Login failed for user ‚Domain\ExcelServiceUser‘.

Event-ID: 3760 – SharePoint Foundation – Die von der Anmeldung angeforderte Content_DB-Datenbank kann nicht geöffnet werden. Fehler bei der Anmeldung.
Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer ‚Domain\ExcelServiceUser‘

Diese Fehlermeldung wird im Event Viewer (Ereignislog) und im ULS-Log angezeigt:

Die SQL-Datenbank ‚Content_DB‘ für die SQL Server-Instanz ‚SQL_Instance‘ wurde nicht gefunden. Weitere Fehlerinformationen aus SQL Server finden Sie unten.

Die von der Anmeldung angeforderte Content_DB-Datenbank kann nicht geöffnet werden. Fehler bei der Anmeldung.
Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer ‚Domain\ExcelServiceUser‘.

Event-ID: 3760 – The login failed. Login failed for user ‚Domain\ExcelServiceUser‘ – SharePoint 2013 weiterlesen

ID: 1194 – FailoverClustering – Cluster network name resource SQL Network Name failed to create its associated computer object in domain

Problem

The cluster resource ‚SQL Server (<SQL-Instance>)‘ could not be brought online due to an error bringing the dependency resource ‚SQL Network Name(<SQL-Instance-Computer-Name>‘ online

The cluster resource ‚SQL Server (<SQL-Instance>)‘ could not be brought online due to an error bringing the dependency resource ‚SQL Network Name(<SQL-Instance>‘ online. Refer to the Cluster Events in the Failover Cluster Manager for more information.

Die SQL Server (<SQL-Instance>)-Clusterressource konnte aufgrund eines Fehlers bei der Onlineschaltung der SQL Network Name (<SQL-Instance-Computer-Name>)-Abhängigkeitsressource nicht online geschaltet werden

TITEL: Microsoft SQL Server 2012-Setup
——————————

Fehler:

Die SQL Server (<SQL-Instance>)-Clusterressource konnte aufgrund eines Fehlers bei der Onlineschaltung der SQL Network Name (<SQL-Instance-Computer-Name>)-Abhängigkeitsressource nicht online geschaltet werden. Weitere Informationen finden Sie in den Clusterereignissen im Failovercluster-Manager.

Event-ID: 1194 – Microsoft-Windows-FailoverClustering – Cluster network name resource ‚SQL Network Name (<SQL-Instance>)‘ failed to create its associated computer object in domain ‚<Domain>‘ during: Resource online.

Cluster network name resource 'SQL Network Name (<SQL-Instance>)' failed to create its associated computer object in domain '<Domain>' during: Resource online.

The text for the associated error code is: A constraint violation occurred.

Please work with your domain administrator to ensure that:

– The cluster identity '<Cluster-Name>$' has Create Computer Objects permissions. By default all computer objects are created in the same container as the cluster identity '<Cluster-Name>$'.

– The quota for computer objects has not been reached.

– If there is an existing computer object, verify the Cluster Identity ‘'<Cluster-Name>$' has 'Full Control' permission to that computer object using the Active Directory Users and Computers tool.

Event-ID: 1069 – FailoverClustering

Fehler in der Clusterressource "SQL Server (<SQL-Instance>)" des Typs "SQL Server" in der Clusterrolle "SQL Server (<SQL-Instance>)".

Abhängig von den Fehlerrichtlinien für die Ressource und die Rolle wird vom Clusterdienst möglicherweise versucht, die Ressource auf diesem Knoten online zu schalten oder die Gruppe auf einen anderen Knoten des Clusters zu verschieben und die Ressource dann neu zu starten. Prüfen Sie den Ressourcen- und Gruppenzustand mit dem Failovercluster-Manager oder mit dem Windows PowerShell-Cmdlet "Get-ClusterResource".

ID: 1194 – FailoverClustering – Cluster network name resource SQL Network Name failed to create its associated computer object in domain weiterlesen

ID: 6398 – Microsoft.SharePoint.Diagnostics – SP_TRACE_CREATE – SYS.TRACES

Problem

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlDeadlockDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlDeadlockDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlBlockingReportDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlBlockingReportDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

The blocking query diagnostics provider could not set the ‚blocked process threshold‘ for the sql instance <SQL-Instanz-Name>.  Blocking queries will not be captured in this instance.  Error Code: Der Benutzer besitzt nicht die Berechtigung zum Ausführen dieser Aktion.
Sie haben keine Berechtigung zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung.
Die Konfigurationsoption ‚blocked process threshold‘ ist nicht vorhanden, oder sie ist möglicherweise eine erweiterte Option.
Sie haben keine Berechtigung zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPIOIntensiveQueryDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPIOIntensiveQueryDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPDiagnosticsMetricsProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPDiagnosticsMetricsProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Aktualisierungskonflikt. Sie müssen diese Aktion wiederholen. Das SPWebService-Objekt wurde von <Farm/TimerService-Account>) im Prozess OWSTIMER (26568) auf dem Computer <SP-Server-Name> aktualisiert. Weitere Informationen zu dem Konflikt finden Sie im Ablaufverfolgungsprotokoll.

Failed to check usage db server Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‘.

In den ULS-Logs zu finden.

Oder auf Englisch: Failed to check usage db server You do not have permission to run ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Failed to get legacy traces, Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SYS.TRACES‘.

In den ULS-Logs zu finden.

Oder auf Englisch: Failed to get legacy traces, You do not have permission to run ‚SYS.TRACES‚.

Unable to write service call usage entry.

In den ULS-Logs zu finden.

The Execute method of job definition Microsoft.SharePoint.Diagnostics.xxxx (ID xxxxx) threw an exception.

In den ULS-Logs zu finden.

… The blocking query diagnostics provider could not set the ‚blocked process threshold‘ for the sql instance …

In den ULS-Logs zu finden.

ID: 6398 – Microsoft.SharePoint.Diagnostics – SP_TRACE_CREATE – SYS.TRACES weiterlesen

Abonnements können nicht erstellt werden, weil die zum Ausführen des Berichts verwendeten Anmeldeinformationen nicht gespeichert sind

Problem

Abonnements können nicht erstellt werden, weil die zum Ausführen des Berichts verwendeten Anmeldeinformationen nicht gespeichert sind

Meldung von Webseite

Abonnements können nicht erstellt werden, weil die zum Ausführen des Berichts verwendeten Anmeldeinformationen nicht gespeichert sind. Geben Sie Anmeldeinformationen für die Berichtsdatenquelle(n) an, oder wenden Sie sich an den Systemadministrator.

Abonnements können nicht erstellt werden, weil die zum Ausführen des Berichts verwendeten Anmeldeinformationen nicht gespeichert sind weiterlesen

System.Data.SqlClient.SqlException: Die EXECUTE-Berechtigung wurde für das xp_sqlagent_notify-Objekt, mssqlsystemresource-Datenbank, sys-Schema, verweigert

Problem

System.Data.SqlClient.SqlException: Die EXECUTE-Berechtigung wurde für das xp_sqlagent_notify-Objekt, mssqlsystemresource-Datenbank, sys-Schema, verweigert.

Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerStorageException: Fehler in der Berichtsserver-Datenbank. Dies kann auf einen Verbindungsfehler, ein Timeout oder wenig Speicherplatz innerhalb der Datenbank zurückzuführen sein. —> System.Data.SqlClient.SqlException: Die EXECUTE-Berechtigung wurde für das xp_sqlagent_notify-Objekt, mssqlsystemresource-Datenbank, sys-Schema, verweigert.

Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerStorageException: Fehler in der Berichtsserver-Datenbank.

System.Data.SqlClient.SqlException: The EXECUTE permission was denied on the object ‚xp_sqlagent_notify‘, database ‚mssqlsystemresource‘, schema ’sys‘

An error occurred within the report server database. This may be due to a connection failure, timeout or low disk condition within the database. —> Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerStorageException: An error occurred within the report server database. This may be due to a connection failure, timeout or low disk condition within the database. —> System.Data.SqlClient.SqlException: The EXECUTE permission was denied on the object ‚xp_sqlagent_notify‘, database ‚mssqlsystemresource‘, schema ’sys‘.

Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerStorageException: An error occurred within the report server database

System.Data.SqlClient.SqlException: Die EXECUTE-Berechtigung wurde für das xp_sqlagent_notify-Objekt, mssqlsystemresource-Datenbank, sys-Schema, verweigert weiterlesen

Report Builder – In der Datenbank wurden keine Elemente gefunden

Problem

In der Datenbank wurden keine Elemente gefunden

Report Builder meldet in der Datenbankansicht: „In der Datenbank wurden keine Elemente gefunden

Report Builder – In der Datenbank wurden keine Elemente gefunden weiterlesen

SQL Server Reporting Services Installation im SharePoint Mode

Einleitung

In dieser Anleitung wird eine SQL Server Reporting Services Installation im SharePoint Mode und Beispielkonfiguration durchgeführt.

Anschließend werden wir einen Testbericht erstellen, um die Funktionalität und Konfiguration der SQL Server Reporting Services Installation zu testen.
SQL Server Reporting Services Installation im SharePoint Mode weiterlesen

Execute Stored Procedure – Berechtigung zum Ausführen erteilen – Tipp

Manchmal muss ein Benutzer die Berechtigung für das Ausführen (execute) der Store Procedure bzw. „gespeicherten Prozedur“ erhalten.

Leider bietet MS SQL-Server keine vorgefertigte Datenbankrolle, die nur das Recht „Ausführen“ enthält. Aus diesem Grund werden wir eine neue Datenbankrolle „proc_executor“ erstellen und die Berechtigung zum Ausführen erteilen.

Execute Stored Procedure – Berechtigung zum Ausführen erteilen – Tipp weiterlesen

Programm als Administrator ausführen – verschiedene Möglichkeiten

Programm Als Administrator ausführen – viele Wege führen nach Rom

Seitdem Microsoft die UAC-Funktionalität eingeführt hat, startet ein Administrator die Programme auf dem Rechner im Normalfall nicht wirklich als Administrator. Das heißt das Programm läuft so, als ob es von einem Benutzer mit eingeschränkten Rechten gestartet wurde. Das erhöht zwar die Sicherheit des Systems, kann aber in manchen Fällen zu Problemen führen (wie z.B. Editor kann die Config-Datei nicht abspeichern oder PowerShellCMDlets können nicht ausgeführt werden etc.).

Es gibt verschiedene Wege, um ein Programm in Windows auch tatsächlich mit der Option „Als Administrator ausführen“ zu öffnen (vorausgesetzt der ausführende Benutzer besitzt tatsächlich Administrator-Berechtigungen).

Hier werde ich die verschiedenen Wege, anhand der Windows-Eingabeaufforderung (Command Prompt oder auch CMD genannt) zeigen. Grundsätzlich sollte die Vorgehensweise bei allen Programmen funktionieren.

Programm als Administrator ausführen – verschiedene Möglichkeiten weiterlesen