Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser

Problem

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly ‚Microsoft.SqlServer.BatchParser, Version=11.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyToken=89845dcd8080cc91′ or one of its dependencies. The system cannot find the file specified.
At line:1 char:1
+ Invoke-Sqlcmd
+ ~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: (:) [Invoke-Sqlcmd], FileNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : System.IO.FileNotFoundException,Microsoft.SqlServer.Management.PowerShell.GetScriptCommand

Invoke-Sqlcmd : Die Datei oder Assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden

Invoke-Sqlcmd : Die Datei oder Assembly „Microsoft.SqlServer.BatchParser, Version=11.0.0.0, Culture=neutral,
PublicKeyToken=89845dcd8080cc91“ oder eine Abhängigkeit davon wurde nicht gefunden. Das System kann die angegebene Datei nicht finden.
In Zeile:1 Zeichen:1
+ Invoke-Sqlcmd
+ ~~~~~~~~~~~~~
+ CategoryInfo : NotSpecified: (:) [Invoke-Sqlcmd], FileNotFoundException
+ FullyQualifiedErrorId : System.IO.FileNotFoundException,Microsoft.SqlServer.Management.PowerShell.GetScriptCommand

Invoke-Sqlcmd : Could not load file or assembly Microsoft.SqlServer.BatchParser weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Error while enabling Windows feature: NetFx3, Error Code : -2146498298

Problem

Error while enabling Windows feature: NetFx3, Error Code : -2146498298

Microsoft SQL Server 2012

The following error has occurred:

Error while enabling Windows feature: NetFx3, Error Code : -2146498298, Please try enabling Windows feature: NetFx3 from Windows management tools and then run setup again. For more information on how to enable Windows features, see http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=227143

Fehler beim Aktivieren der Windows-Funktion: NetFx3. Fehlercode : -2146498298

TITEL: Microsoft SQL Server 2012-Setup
——————————

Fehler:

Fehler beim Aktivieren der Windows-Funktion: NetFx3. Fehlercode : -2146498298. Versuchen Sie, die Windows-Funktion ‚NetFx3‘ über die Windows-Verwaltungstools zu aktivieren, und führen Sie Setup dann erneut aus. Weitere Informationen zum Aktivieren von Windows-Funktionen finden Sie unter ‚http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=227143‘.

Error while enabling Windows feature: NetFx3, Error Code : -2146498298 weiterlesen

Teile diesen Beitrag

ID: 1194 – FailoverClustering – Cluster network name resource SQL Network Name failed to create its associated computer object in domain

Problem

The cluster resource ‚SQL Server (<SQL-Instance>)‘ could not be brought online due to an error bringing the dependency resource ‚SQL Network Name(<SQL-Instance-Computer-Name>‘ online

The cluster resource ‚SQL Server (<SQL-Instance>)‘ could not be brought online due to an error bringing the dependency resource ‚SQL Network Name(<SQL-Instance>‘ online. Refer to the Cluster Events in the Failover Cluster Manager for more information.

Die SQL Server (<SQL-Instance>)-Clusterressource konnte aufgrund eines Fehlers bei der Onlineschaltung der SQL Network Name (<SQL-Instance-Computer-Name>)-Abhängigkeitsressource nicht online geschaltet werden

TITEL: Microsoft SQL Server 2012-Setup
——————————

Fehler:

Die SQL Server (<SQL-Instance>)-Clusterressource konnte aufgrund eines Fehlers bei der Onlineschaltung der SQL Network Name (<SQL-Instance-Computer-Name>)-Abhängigkeitsressource nicht online geschaltet werden. Weitere Informationen finden Sie in den Clusterereignissen im Failovercluster-Manager.

Event-ID: 1194 – Microsoft-Windows-FailoverClustering – Cluster network name resource ‚SQL Network Name (<SQL-Instance>)‘ failed to create its associated computer object in domain ‚<Domain>‘ during: Resource online.

Cluster network name resource 'SQL Network Name (<SQL-Instance>)' failed to create its associated computer object in domain '<Domain>' during: Resource online.

The text for the associated error code is: A constraint violation occurred.

Please work with your domain administrator to ensure that:

– The cluster identity '<Cluster-Name>$' has Create Computer Objects permissions. By default all computer objects are created in the same container as the cluster identity '<Cluster-Name>$'.

– The quota for computer objects has not been reached.

– If there is an existing computer object, verify the Cluster Identity ‘'<Cluster-Name>$' has 'Full Control' permission to that computer object using the Active Directory Users and Computers tool.

Event-ID: 1069 – FailoverClustering

Fehler in der Clusterressource "SQL Server (<SQL-Instance>)" des Typs "SQL Server" in der Clusterrolle "SQL Server (<SQL-Instance>)".

Abhängig von den Fehlerrichtlinien für die Ressource und die Rolle wird vom Clusterdienst möglicherweise versucht, die Ressource auf diesem Knoten online zu schalten oder die Gruppe auf einen anderen Knoten des Clusters zu verschieben und die Ressource dann neu zu starten. Prüfen Sie den Ressourcen- und Gruppenzustand mit dem Failovercluster-Manager oder mit dem Windows PowerShell-Cmdlet "Get-ClusterResource".

ID: 1194 – FailoverClustering – Cluster network name resource SQL Network Name failed to create its associated computer object in domain weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Lock request time out period exceeded. (Microsoft SQL Server, Error: 1222)

Problem

Das Timeout für Sperranforderung wurde überschritten. (Microsoft SQL Server, Fehler: 1222)

TITEL: Microsoft SQL Server Management Studio
——————————

Ausnahme beim Ausführen einer Transact-SQL-Anweisung oder eines Transact-SQL-Batches. (Microsoft.SqlServer.ConnectionInfo)

——————————
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:

Das Timeout für Sperranforderung wurde überschritten.
Das Timeout für Sperranforderung wurde überschritten. (Microsoft SQL Server, Fehler: 1222)

Hilfe erhalten Sie durch Klicken auf: http://go.microsoft.com/fwlink?ProdName=Microsoft%20SQL%20Server&ProdVer=10.50.6220&EvtSrc=MSSQLServer&EvtID=1222&LinkId=20476

 

Lock request time out period exceeded. (Microsoft SQL Server, Error: 1222)

Wird im SSMS angezeigt.

Der Aktivitätsmonitor kann keine Abfragen für den Server SP-DB-Server ausführen

Der Aktivitätsmonitor kann keine Abfragen für den Server SP-DB-Server ausführen.
Der Aktivitätsmonitor wird für diese Instanz angehalten.
Verwenden Sie das Kontextmenü im Übersichtsbereich, um den Aktivitätsmonitor wieder zu starten.

Zusätzliche Informationen:
Timeout abgelaufen. Das Zeitlimit wurde vor dem Beenden des Vorgangs überschritten oder der Server reagiert nicht. (Microsoft SQL Server)
Der Wartevorgang wurde abgebrochen Lock request time out period exceeded. (Microsoft SQL Server, Error: 1222) weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Fehler in der Berichtsserver-Datenbank – System.Data.SqlClient.SqlException: Timeout

Problem: System.Data.SqlClient.SqlException: Timeout

System.Data.SqlClient.SqlException: Timeout abgelaufen

Folgende Fehlermeldung wird angezeigt, wenn versucht wird ein SQL Server Reporting Services (SSRS) Abonnement im SharePoint zu erstellen oder zu bearbeiten.

Das hat leider nicht geklappt.
Fehler in der Berichtsserver-Datenbank. Dies kann auf einen Verbindungsfehler, ein Timeout oder wenig Speicherplatz innerhalb der Datenbank zurückzuführen sein. ---> Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.ReportServerStorageException: Fehler in der Berichtsserver-Datenbank. Dies kann auf einen Verbindungsfehler, ein Timeout oder wenig Speicherplatz innerhalb der Datenbank zurückzuführen sein. ---> System.Data.SqlClient.SqlException: Timeout abgelaufen. Das Zeitlimit wurde vor dem Beenden des Vorgangs überschritten oder der Server reagiert nicht. ---> System.ComponentModel.Win32Exception: Der Wartevorgang wurde abgebrochen
Technische Details

Führen Sie die Problembehandlung mit Microsoft SharePoint Foundation aus.

Korrelations-ID: 8ee3a59d-7182-f0a2-48af-b101ca551e9f

Vielleicht wird auch folgender Text angezeigt:

System.Data.SqlClient.SqlException (0x80131904): Timeout expired. The timeout period elapsed prior to completion of the operation or the server is not responding.

Das Timeout für Sperranforderung wurde überschritten

Nach dem das SQL Server Management Studio die Verbindung zur Instanz, auf der die SSRS Datenbanken liegen, aufgebaut hat, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

TITEL: Microsoft SQL Server Management Studio
------------------------------
Ausnahme beim Ausführen einer Transact-SQL-Anweisung oder eines Transact-SQL-Batches. (Microsoft.SqlServer.ConnectionInfo)
------------------------------
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:
Das Timeout für Sperranforderung wurde überschritten.
Das Timeout für Sperranforderung wurde überschritten. (Microsoft SQL Server, Fehler: 1222)
Hilfe erhalten Sie durch Klicken auf: http://go.microsoft.com/fwlink?ProdName=Microsoft%20SQL%20Server&ProdVer=10.50.6220&EvtSrc=MSSQLServer&EvtID=1222&LinkId=20476
------------------------------
SCHALTFLÄCHEN:
OK
------------------------------

Der Aktivitätsmonitor wird für diese Instanz angehalten

Der Aktivitätsmonitor kann nicht geöffnet werden. Folgende Fehlermeldung wird angezeigt:

TITEL: Microsoft SQL Server Management Studio
------------------------------
Der Aktivitätsmonitor kann keine Abfragen für den Server <SSRS-SQL-Instanz> ausführen.
Der Aktivitätsmonitor wird für diese Instanz angehalten.
Verwenden Sie das Kontextmenü im Übersichtsbereich, um den Aktivitätsmonitor wieder zu starten.
------------------------------
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:
Timeout abgelaufen. Das Zeitlimit wurde vor dem Beenden des Vorgangs überschritten oder der Server reagiert nicht. (Microsoft SQL Server, Fehler: -2)
Hilfe erhalten Sie durch Klicken auf: http://go.microsoft.com/fwlink?ProdName=Microsoft%20SQL%20Server&ProdVer=10.50.6220&EvtSrc=MSSQLServer&EvtID=-2&LinkId=20476
------------------------------
Der Wartevorgang wurde abgebrochen
------------------------------
SCHALTFLÄCHEN:
OK
------------------------------

Event-ID: 1107 – SQL Server Reporting Services Shared Service kann nicht mit der Berichtsserver-Datenbank verbunden werden.

Im Event Log findet man die Event-ID: 1107 mit der Quelle „SQL Server Reporting Services Shared Service“ und dem Text:

SQL Server Reporting Services Shared Service kann nicht mit der Berichtsserver-Datenbank verbunden werden. (Anwendung: SQL Server Reporting Services, CorrelationId: 00000000-0000-0000-0000-000000000000)

Event-ID: 5586 – (provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.)

Im Event Log findet man die Event-ID: 5586 mit der Quelle „SharePoint Foundation“ und dem Text:

Unbekannte SQL-Ausnahme '10061'. Weitere Fehlerinformationen aus SQL Server finden Sie unten.

Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.)

Fehler in der Berichtsserver-Datenbank – System.Data.SqlClient.SqlException: Timeout weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Nintex Workflow 2013 und Nintex Forms 2013 Installation

In diesem Artikel werde ich eine Nintex Workflow 2013 und Nintex Forms 2013 Installation in einer 3 Tier SharePoint-Farm durchführen und auf Besonderheiten und Probleme eingehen. Nintex Workflow 2013 und Nintex Forms 2013 Installation weiterlesen

Teile diesen Beitrag

ID: 6398 – Microsoft.SharePoint.Diagnostics – SP_TRACE_CREATE – SYS.TRACES

Problem

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlDeadlockDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlDeadlockDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlBlockingReportDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPSqlBlockingReportDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

The blocking query diagnostics provider could not set the ‚blocked process threshold‘ for the sql instance <SQL-Instanz-Name>.  Blocking queries will not be captured in this instance.  Error Code: Der Benutzer besitzt nicht die Berechtigung zum Ausführen dieser Aktion.
Sie haben keine Berechtigung zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung.
Die Konfigurationsoption ‚blocked process threshold‘ ist nicht vorhanden, oder sie ist möglicherweise eine erweiterte Option.
Sie haben keine Berechtigung zum Ausführen der RECONFIGURE-Anweisung.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPIOIntensiveQueryDiagnosticProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPIOIntensiveQueryDiagnosticProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Event-ID: 6398 – Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPDiagnosticsMetricsProvider‘

Ausnahme der Methode ‚Execute‘ der Auftragsdefinition ‚Microsoft.SharePoint.Diagnostics.SPDiagnosticsMetricsProvider‘ (ID <ID>). Weitere Informationen finden Sie unten.

Aktualisierungskonflikt. Sie müssen diese Aktion wiederholen. Das SPWebService-Objekt wurde von <Farm/TimerService-Account>) im Prozess OWSTIMER (26568) auf dem Computer <SP-Server-Name> aktualisiert. Weitere Informationen zu dem Konflikt finden Sie im Ablaufverfolgungsprotokoll.

Failed to check usage db server Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SP_TRACE_CREATE‘.

In den ULS-Logs zu finden.

Oder auf Englisch: Failed to check usage db server You do not have permission to run ‚SP_TRACE_CREATE‚.

Failed to get legacy traces, Sie besitzen nicht die Berechtigung zum Ausführen von ‚SYS.TRACES‘.

In den ULS-Logs zu finden.

Oder auf Englisch: Failed to get legacy traces, You do not have permission to run ‚SYS.TRACES‚.

Unable to write service call usage entry.

In den ULS-Logs zu finden.

The Execute method of job definition Microsoft.SharePoint.Diagnostics.xxxx (ID xxxxx) threw an exception.

In den ULS-Logs zu finden.

… The blocking query diagnostics provider could not set the ‚blocked process threshold‘ for the sql instance …

In den ULS-Logs zu finden.

ID: 6398 – Microsoft.SharePoint.Diagnostics – SP_TRACE_CREATE – SYS.TRACES weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Die Funktion Die von Ihnen ausgewählte Instanz des Datenbankmoduls ist für diese Edition von Reporting Services ungültig

Problem

Die Funktion Die von Ihnen ausgewählte Instanz des Datenbankmoduls ist für diese Edition von Reporting Services ungültig

Die Funktion Die von Ihnen ausgewählte Instanz des Datenbankmoduls ist für diese Edition von Reporting Services ungültig. Das Datenbankmodul erfüllt die Anforderungen dieser Edition für Berichtsdatenquellen oder die Berichtsserver-Datenbank nicht. wird in dieser Edition von Reporting Services nicht unterstützt. —> Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.OperationNotSupportedException: Die Funktion Die von Ihnen ausgewählte Instanz des Datenbankmoduls ist für diese Edition von Reporting Services ungültig. Das Datenbankmodul erfüllt die Anforderungen dieser Edition für Berichtsdatenquellen oder die Berichtsserver-Datenbank nicht. wird in dieser Edition von Reporting Services nicht unterstützt.

The Database Engine instance you selected is not valid for this edition of Reporting Services

Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.OperationNotSupportedException: The feature: „The Database Engine instance you selected is not valid for this edition of Reporting Services. The Database Engine does not meet edition requirements for report data sources or the report server database. “ is not supported in this edition of Reporting Services.

Die Funktion Die von Ihnen ausgewählte Instanz des Datenbankmoduls ist für diese Edition von Reporting Services ungültig weiterlesen

Teile diesen Beitrag

SQL Network Interfaces, error: 26 – Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz

Problem

SQL Network Interfaces, error: 26 – Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz

SQL Network Interfaces, error: 26 – Error Locating Server/Instance Specified

Details

Beim Ausführen des SharePoint Konfigurationsassistenten, bzw. dessen CMD-Version wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

Eine Ausnahme vom Typ 'System.Data.SqlClient.SqlException' wurde ausgelöst. Weitere Ausnahmeinformationen: Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: SQL Network Interfaces, error: 26 - Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz)

SQL Network Interfaces, error: 26 – Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Von der Suchanfrage konnte keine Verbindung mit dem Suchdienst hergestellt werden

Problem

Event-ID: 6398

Von der Suchanfrage konnte keine Verbindung mit dem Suchdienst hergestellt werden

The search request was unable to connect to the Search Service

Die gespeicherte Prozedur ‚dbo.Search_GetRecentStats‘ wurde nicht gefunden.

Could not find stored procedure ‚dbo.Search_GetRecentStats‘.

Details

Bei der Benutzung der SharePoint Suche im Browser wird folgende Meldung angezeigt:

Das hat leider nicht geklappt.
Von der Suchanfrage konnte keine Verbindung mit dem Suchdienst hergestellt werden.

Im Event Log findet man Event-ID: 6398

Von der Suchanfrage konnte keine Verbindung mit dem Suchdienst hergestellt werden weiterlesen

Teile diesen Beitrag