DocAve – Maintenance Job – Failed to verify the backup for the current node. Error: Failed to restore node

DocAve Maintenance Action – Status Failed – Failed to verify the backup for the current node. Error: Failed to restore node

Verify database backup data – Failed – Failed to verify the backup for the current node. Error: Failed to restore node

Failed to verify the backup for the current node. Error: Failed to restore node ‚Farm(Farm)\Microsoft SharePoint Foundation-Webanwendung\<SpWebApp>\<SpDB>_<SQLServer>2.incr.data‘, details: Ein vorheriger Wiederherstellungsvorgang wurde unterbrochen und konnte die Verarbeitung der Datei ‚<SpDB>‘ nicht abschließen. Stellen Sie den unterbrochenen Sicherungssatz wieder her, oder starten Sie die Wiederherstellungssequenz erneut.
Beim Planen der RESTORE-Anweisung wurden Probleme gefunden. Vorausgehende Meldungen enthalten ausführliche Informationen.
RESTORE LOG wird fehlerbedingt beendet.

Details

Beschreibung

Die DocAve-Sicherung (in unserem das Voll-Backup mit dem Namen FBxxxxxxxxxxx) wird ohne Fehler durchgeführt.

Der Anschließende Wartungsjob (mit dem Namen PMxxxxxxxxxxx), der die Fehlerfreiheit der Sicherung überprüfen soll, wird mit dem Status „Finished with Exception“ beendet.

DocAve - Maintenance Job - PM - Finished with Exception - Error - Fehler

Die Zusammenfassung (Summary) des Maintenance Job zeigt als Maintenance Action „Verify database backup data“ den Status Status „Finished with Exception

DocAve - Maintenance Action - Verify database backup data - Finished with Exception - Error - Fehler

Und in den Details zu dem Wartungsjob findet man unter Anderem den eigentlichen Backup-Job (mit dem Namen FBxxxxxxxxxxx).

Maintenance Action: „Verify database backup data„.

Und als

Comment:

Failed to verify the backup for the current node. Error: Failed to restore node ‚Farm(Farm)\Microsoft SharePoint Foundation-Webanwendung\<SpWebApp>\<SpDB>_<SQLServer>2.incr.data‘, details: Ein vorheriger Wiederherstellungsvorgang wurde unterbrochen und konnte die Verarbeitung der Datei ‚<SpDB>‘ nicht abschließen. Stellen Sie den unterbrochenen Sicherungssatz wieder her, oder starten Sie die Wiederherstellungssequenz erneut.
Beim Planen der RESTORE-Anweisung wurden Probleme gefunden. Vorausgehende Meldungen enthalten ausführliche Informationen.
RESTORE LOG wird fehlerbedingt beendet.

SharePoint Ist-Umgebung

Fix

Wahrscheinlich sind noch Dateireste vorhanden, die von DocAve nicht gelöscht wurden.

SQL-DBs im SSMS löschen

DocAve-GUI öffnen und im Job-Monitor überprüfen, ob gerade keine Vorgänge stattfinden.

Die SQL-Server-Instanz im SSMS öffnen und die temporären Datenbanken, die DocAve erstellt hat und nun (evtl. wegen einem Netzwerkabbruch) nicht mehr entfernen kann, löschen. Die DBs haben meistens folgende Namen

<SpDB>_PM<GUID> (Wird wiederhergestellt…) bzw. (Restoring…)

Siehe dazu Details

MSSQL\DATA\SAFEDATA bereinigen

Auf dem SQL-Server im <Pfad>\MSSQL\DATA\SAFEDATA findet man die zu der temporären DocAve DB gehörenden Dateien <SpDB>.mdf und <SpDB>.ldf

Diese löschen.

MSSQL\Backup bereinigen

Auf dem SQL-Server im <Pfad>\MSSQL\Backup gibt es vermutlich temporäre DocAve-Dateien (DB-Dateien für die Backup-Wiederherstellungsprüfung). Diese Dateien können auch eine Nummer am Ende stehen haben.

Die Dateien <SpDB>*.mdf und <SpDB>*.ldf löschen.

Links

  1. sharepoint-wiese.de: Von DocAve erstellte Datenbank wird wiederhergestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.