provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte

Problem

System.Data.SqlClient.SqlException (0x80131904)

Es konnte keine Verbindung mit der Datenquelle hergestellt werden

Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.

Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte)

provider: TCP Provider, error: 0 - Microsoft SQL Server Report Builder - Es konnte keine Verbindung mit der Datenquelle hergestellt werden - provider TCP Provider, error 0 - SSRS

Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server.

Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte)

provider: TCP Provider, error: 0 - Microsoft SQL Server Report Builder - Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server - provider TCP Provider, error 0 - SSRS

Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden.

Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt.

provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.

provider: TCP Provider, error: 0 – No connection could be made because the target machine actively refused it

Unknown SQL Exception 10061 occurred

Details

Im ULS-Log und in der Windows-Ereignisanzeige sind ständig Meldungen dieser Art zu sehen:

  • System.Data.SqlClient.SqlException (0x80131904)
  • Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server.
  • Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt.
  • System.ComponentModel.Win32Exception (0x80004005): Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte
  • provider: TCP Provider, error: 0 – Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte
  • provider: TCP Provider, error: 0 – No connection could be made because the target machine actively refused it
  • Source: ‚.Net SqlClient Data Provider‘ Number: 10061 State: 0 Class: 20 Procedure: “ LineNumber: 0
  • Unknown SQL Exception 10061 occurred

ULS-Log Einträge

Fix

Firewall und Verbindung prüfen

Falls eine Firewall im Netz eingesetzt wird, so sollte man die Logs der Firewall auf Sperrungen des verwendeten Ports überprüfen.

In unserem Fall gab es eine Meldung über gesperrte Verbindung.

In diesem Fall konnten sich die SharePoint-WFEs nicht mit der SQL-Instanz des in den SharePoint integrierten SSRS verbinden (SSRS-Dienstanwendungsdatenbanken lagen in diesem Fall nicht auf der gleichen SP-Instanz). Nach dem freischalten der Firewall, sind die Meldungen im ULS-Log auch verschwunden.

SQL-Alias überprüfen

Falls ein SQL-Alias für die Verbindung benutzt wird, muss überprüft werden, ob auf dem Rechner das benötigte Alias vorhanden ist.

Beispiel: Auf dem Rechner „Computer01“ wird der Report Builder geöffnet und zeigt einen der oben beschriebenen Fehler. Dann muss man auf dem „Computer01“ das evtl. in der Verbindungsdatei oder im Bericht verwendete SQL-Alias kontrollieren und ggf. mit dem Programm cliconfg.exe eintragen.

Falls die Benutzung des SQL-Aliases nicht erwünscht ist, so kann der Server in manchen Fällen auch direkt folgendermaßen angesprochen werden (z.B. in einer Verbindungsdatei):

Data Source=my-db-srv.domain.de,1234; Initial Catalog=db_name

oder mit dem Instanznamen:

Data Source=my-db-srv.domain.de\instance_name; Initial Catalog=db_name

Links

  1. blogs.msdn.microsoft: TCP Provider: No connection could be made because the target machine actively refused it
  2. sharepoint-wiese.de: Verbindung zum SQL Server mit einer UDL Datei testen – Tipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.