ID: 8321 – Eine Überprüfungsaktion für ein Zertifikat hat x Millisekunden gedauert und somit den Schwellenwert der Ausführungsdauer überschritten

Problem

Event-ID: 8321

A certificate validation operation took x milliseconds and has exceeded the execution time threshold.

Eine Überprüfungsaktion für ein Zertifikat hat x Millisekunden gedauert und somit den Schwellenwert der Ausführungsdauer überschritten

Details

Die Meldung

Eine Überprüfungsaktion für ein Zertifikat hat x Millisekunden gedauert und somit den Schwellenwert der Ausführungsdauer überschritten. Tritt dieses Problem weiterhin auf, liegt möglicherweise ein Konfigurationsproblem vor. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=246987“

oder wenn ein englisches System installiert ist diese Meldung

A certificate validation operation took x milliseconds and has exceeded the execution time threshold. If this continues to occur, it may represent a configuration issue. Please see http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=246987 for more details“

wird in der Ereignisanzeige (Event Viewer) als Event mit der ID 8321 angezeigt.

Dabei ergab folgendes Kommando in der CMD-Konsole, dass die Einstellungen für den Proxy-Server nicht gesetzt sind:

netsh winhttp show proxy

"Ausgabe:
Aktuelle WinHTTP-Proxyeinstellungen:

    DirectAccess (kein Proxyserver)."

Fix

Proxy-Server Einstellungen setzen

  1. Falls Internet-Explorer (IE) schon die richtigen Einstellungen enthält (z.B. per GPO), so kann man diese mit folgendermaßen übernehmen. Dazu als Admin in der CMD-Konsole) ausführen:
    netsh winhttp import proxy source=ie

    Nach dem Ausführen werden die übernommenen Einstellungen ausgegeben.

  2. Falls IE-Einstellungen nicht gesetzt sind, dann kann man die Proxy-Server-Einstellungen auch manuell (s. Beispiel unten) eingeben:
    Syntax:  set proxy [proxy-server=]<Servername> [bypass-list=]<Liste der Hosts>
    
    Parameter:
    
      Tag              Wert
      proxy-server  -  Proxyserver, der für die Protokolle HTTP und/oder HTTPS
                       verwendet wird.
      bypass-list   -  Liste von Sites, die bei Umgehung des
                       Proxyservers besucht werden sollten (mit "<local>" können
                       alle Hosts mit kurzen Namen umgangen werden)
    
    Beispiele:
    
      set proxy myproxy
      set proxy myproxy:80 "<local>;bar"
      set proxy proxy-server="http=myproxy;https=sproxy:88" bypass-list="*.foo.com"

Links

  1. Steve’s SharePoint Stuff: SharePoint Foundation Event ID 8321, solved
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.