Windows Problem Step Recorder – PSR – Problemaufzeichnung

Wofür brauche ich den „Windows Problem Step Recorder“ (kurz PSR) bzw. die Problemaufzeichnung?

Die Administratoren, die Benutzersupport leisten müssen, kennen das: Der Benutzer beschreibt ein Problem welches für den Admin nicht leicht nachvollziehbar ist, da man nicht selbst vor dem Bildschirm sitzt, dementsprechend die Schritte, die zum Fehler führen nicht sieht und auch keine Screenshots zur Verfügung hat.

Die Benutzer kennen das Problem von der anderen Seite. Es tritt ein Fehler auf. Der Fehler und die Schritte, die zum Fehler führen, möchte man dem Admin bzw. dem Supporter möglichst detailliert zur Verfügung stellen, damit dieser die Situation gut erfassen und möglichst schnell eine Fehlerlösung anbieten kann.
Nun könnte der Benutzer anfangen Screenshots zu machen, diese in eine Mail oder eine Word-Datei einfügen und dem Admin zuschicken.

Es gibt aber eine elegantere, in Windows von Haus aus eingebaute Methode, um solche Schritte mit allen durchgeführten Klicks automatisch in eine komprimierte MHT-Datei aufzuzeichnen. Diese MHT-Datei kann dann vom Support mit einem Browser geöffnet werden.

Das Tool nennt sich „Windows Problem Step Recorder„bzw. abgekürzt „PSR“ oder auf Deutsch die „Problemaufzeichnung„. Es könnte auch sein, dass das Tool in einigen Windows-Versionen „Schrittaufzeichnung“ heißt.

Diesen Windows Problem Step Recorder kann man aber nicht nur zur Problemaufzeichnung verwenden, sondern damit auch auf einfache Weise Klickanleitungen und kurze Dokumentationen erstellen.

Windows Problem Step Recorder – PSR – Problemaufzeichnung weiterlesen

Nintex Workflow 2013 und Nintex Forms 2013 Installation

In diesem Artikel werde ich eine Nintex Workflow 2013 und Nintex Forms 2013 Installation in einer 3 Tier SharePoint-Farm durchführen und auf Besonderheiten und Probleme eingehen. Nintex Workflow 2013 und Nintex Forms 2013 Installation weiterlesen

Sitemanager – SharePoint-Dateimanager im Browser

Der Sitemanager ist eine Art SharePoint-Filemanager im Browser. Dieser ist über Websiteeinstellungen > Inhalt und Struktur (Content and structure) erreichbar. Die Ansicht des Sitemanagers ist in zwei Bereiche aufgeteilt (wie man es von klassischen Filemanagern kennt).

Sitemanager - _layouts-sitemanager.aspx - Filemanager - Websiteeinstellungen - Inhalt und Struktur - SharePoint 2013

Mit Hilfe des Sitemanagers ist es möglich alle Elemente der Websitesammlung (wie Websiteseiten, Dokumentenbibliotheken, Listen etc.) in einer Art Dateibaum zu sehen, mehrere Elemente zu markieren und gleichzeitig zu kopieren, zu verschieben oder zu löschen. Sitemanager – SharePoint-Dateimanager im Browser weiterlesen

URL einer Liste oder Bibliothek in SharePoint ändern

Einleitung

Im SharePoint ist es ohne Weiteres möglich den Namen einer Dokumentenbibliothek oder einer Liste zu ändern. Allerdings die URL einer Liste oder Bibliothek in SharePoint ändern geht nicht ohne Tricks.

Hier zeige ich, wie man eine URL einer Liste oder Bibliothek in SharePoint ändern kann, also den Namen aber auch die Internetadresse umbenennen kann.

URL einer Liste oder Bibliothek in SharePoint ändern weiterlesen

Kopie einer SharePoint-Liste erstellen – Liste klonen oder übertragen

Einleitung

Hier werde ich zeigen, wie man in SharePoint 2013 mit Hilfe einer Listenvorlage Kopie einer SharePoint-Liste erstellen kann. Mit dieser Methode kann man z.B. eine Liste klonen oder auf eine andere SharePoint Seite (mit Hilfe der .stp Datei) übertragen. Kopie einer SharePoint-Liste erstellen – Liste klonen oder übertragen weiterlesen

SharePoint Dokumentenbibliothek mit Windows Explorer öffnen – Anleitung

Einleitung

Mit diesem Tipp möchte ich den SharePoint-Neulingen zeigen, wie man eine SharePoint Dokumentenbibliothek mit Windows Explorer öffnen kann.

Der Vorteil gegenüber der Weboberfläche besteht darin, dass man wie gewohnt mit Ordnern und Dateien arbeiten kann (z.B. mehrere Dateien gleichzeitig verschieben), obwohl sich diese Ordner und Dateien nicht lokal (auf dem eigenen PC), sondern auf einem Server befinden.

Diese Art des Zugriffs auf den SharePoint wird von Microsoft nicht für die tägliche Arbeit empfohlen, da man dadurch die Eigenschaften und Vorteile (Metadaten, Auscheckfunktion etc.) eines CMS umgeht.

SharePoint Dokumentenbibliothek mit Windows Explorer öffnen – Anleitung weiterlesen

Verbindung zum SQL Server mit einer UDL Datei testen – Tipp

Einleitung

Es gib eine Möglichkeit die Verbindung zum SQL Server mit einer UDL Datei zu testen, ohne dabei zu telnet, Portscanner, Softwareinstallationen oder Ähnlichem greifen zu müssen. Hier zeige ich detailliert wie es funktioniert. Verbindung zum SQL Server mit einer UDL Datei testen – Tipp weiterlesen

SQL Server Reporting Services Installation im SharePoint Mode

Einleitung

In dieser Anleitung wird eine SQL Server Reporting Services Installation im SharePoint Mode und Beispielkonfiguration durchgeführt.

Anschließend werden wir einen Testbericht erstellen, um die Funktionalität und Konfiguration der SQL Server Reporting Services Installation zu testen.
SQL Server Reporting Services Installation im SharePoint Mode weiterlesen

Zusätzliche Dateitypen für den SSRS Export hinzufügen

Bei Bedarf zusätzliche Dateitypen für den SSRS Export hinzufügen

Die SQL Server Reporting Services (SSRS) bieten schon standardmäßig viele Dateitypen für den Export bzw. für die Abonnements. Es ist aber auch möglich zusätzliche Dateitypen für den SSRS Export hinzufügen.

Als Beispiel wird hier gezeigt, wie die Einrichtung der Dateitypen PNG, JPEG oder CSV mit Semikolon (;) als Trennzeichen durchgeführt werden kann. Zusätzliche Dateitypen für den SSRS Export hinzufügen weiterlesen

SQL Server Reporting Services Installation (SSRS Native Mode)

Einleitung

In dieser Anleitung wird eine SQL Server Reporting Services Installation (SSRS Native Mode) und Beispielkonfiguration durchgeführt.

Dabei wird die SSRS Instanz auf einem dedizierten Reporting-Server (SSRS ist nicht Clusterfähig) und die dazugehörigen DBs auf einer MSSQL-Cluster-Instanz eingerichtet.

Anschließend wird ein Beispielbericht generiert, um die Funktionsfähigkeit des SSRS zu testen.

SQL Server Reporting Services Installation (SSRS Native Mode) weiterlesen