DocAve – Error: Start process failed, The DocAve services on the member agent is down

Problem

Error: Start process failed, The DocAve services on the member agent is down: server Name In Farm: <SP-Server02>

Wird als Comment in Details des Backup-Jobs angezeigt.

Details

Beschreibung

Der DocAve Backup-Job scheitert mit dem Status „Failed“.

In den Job Details sind viele Datenbanken aufgelistet, die nicht gesichert werden konnten.
DocAve - Backup Failed - Database(Full) - Error - Start process failed, The DocAve services on the member agent is down

In der Spalte „Agent“ wird immer der gleiche <SP-Server01> aufgelistet.
In unserem Fall ist es der WFE-Server.

In der Spalte „Comment“ steht dann folgender Text:
Error: Start process failed, The DocAve services on the member agent is down: server Name In Farm: <SP-Server02>
Wobei der SP-Server02 bei uns der DB-Server ist.
DocAve - Backup Failed - Error - Start process failed, The DocAve services on the member agent is down

Log „SP2013PRControlBackup.exe_FBxxxxxxxxx_High.log“

In dem Log (Job Details, Download) mit dem Namen “ SP2013PRControlBackup.exe_FBxxxxxxxxx_High.log“ findet man folgenden Einträge:

Level DateTime Thread Class EventID- Message
Level DateTime Thread Class EventID- Message
INFO 12-10 08:53:05,413 Discover thread FarmDiscovery,141483 0- Processing backup node: Search Service Proxy. V:6.4.2.4012
. . .
INFO 12-10 08:53:05,491 Discover thread FarmDiscovery,141483 0- Start to discover SPUsageService. V:6.4.2.4012
WARN 12-10 08:53:36,442 Discover thread TSQLUtility,265864 0- Opened connection failed. Database server: SP-Server02\<SP-Insanz>, database name: , username: <DocAveAgentUser>. Error: System.Data.SqlClient.SqlException (0x80131904): Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: SQL Network Interfaces, error: 26 - Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz)
bei System.Data.SqlClient.SqlInternalConnection.OnError(SqlException exception, Boolean breakConnection, Action`1 wrapCloseInAction)
bei System.Data.SqlClient.TdsParser.ThrowExceptionAndWarning(TdsParserStateObject stateObj, Boolean callerHasConnectionLock, Boolean asyncClose)
bei System.Data.SqlClient.TdsParser.Connect(ServerInfo serverInfo, SqlInternalConnectionTds connHandler, Boolean ignoreSniOpenTimeout, Int64 timerExpire, Boolean encrypt, Boolean trustServerCert, Boolean integratedSecurity, Boolean withFailover)
. . .
WARN 12-10 08:53:36,473 Discover thread FarmDiscovery,141483 0- Get database file list failed,server SP-Server02\<SP-Insanz>, name <DB_Name> details System.Exception: Failed to open connection. Server: SP-Server02\<SP-Insanz>, Database: , User: , Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: SQL Network Interfaces, error: 26 - Fehler beim Bestimmen des angegebenen Servers/der angegebenen Instanz).
bei AvePoint.VCSPFarm.TSQLUtility.GetSqlConnection(String server, String database, String userid, String password, Boolean ignoreUserId)
bei AvePoint.VCSPFarm.TSQLUtility.GetSqlConnection(String server, String database, String userid, String password)
bei AvePoint.VCSPFarm.TSQLUtility.GetDBFileListInfo(String server, String dbName, String userName, String password)
bei AvePoint.VCSPFarm.FarmDiscovery.AddSPUsageServiceToBackupTree() V:6.4.2.4012

Ist-Zustand

SharePoint Umgebung

Fix

Der DocAve-Agent auf dem Server <SP-Server01> kann sich nicht mit dem anderen (vermutlich dem DB-)Server <SP-Server02> verbinden.

SQL-Aliase prüfen

Falls SQL-Aliase benutzt werden, prüfen ob diese auf allen nötigen SharePoint-Servern vorhanden sind.

Firewall prüfen

Wahrscheinlich sperrt die Firewall o.Ä. die Verbindung des Agents vom <SP-Server01> zum <SP-Server02>

Es scheint so, dass für den problemlosen Betrieb nicht nur die Kommunikation zwischen dem Control-Server und den Agents (plus umgekehrt), sondern auch die Kommunikation zwischen den einzelnen Agent-Servern nötig ist.

Als Lösung muss man entweder die Verbindung gestatten (hier wäre dass WFE->DB) oder eine Agent-Group erstellen und für Backups benutzen, in der sich die Server (z.B. die App-Server) befinden, die die Verbindung (in diesem Fall zu den DB-Servern) aufbauen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.